Logoszebio

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Kommunale Gebäudesanierung wirtschaftlich und effizient

Klimaschutz-Fachtagung lockt Vertreter aus Politik und Verwaltung nach Gummersbach

k 20161117 142253
Gummersbach
. Rund achtzig Vertreter aus der regionalen Politik und Verwaltung trafen sich am Donnerstagnachmittag bei der Veranstaltung „Kommunale Gebäudesanierung: wirtschaftlich und effizient!“ in der Halle 32. Die Fachtagung fand im Rahmen der landesweiten „Klimaschutztage NRW“ statt. Die EnergieAgentur.NRW hatte gemeinsam mit dem Zentrum für Bioenergie (ZebiO) und den KlimaschutzmanagerInnen der Gemeinde Engelskirchen, Stadt Gummersbach, Gemeinde Lindlar, Gemeinde Morsbach, Gemeinde Nümbrecht, Stadt Waldbröl und Stadt Wiehl eingeladen, um aufzuzeigen, welche Möglichkeiten es gibt auch in Zeiten knapper Haushaltskassen klimafreundlich zu sanieren.

Jürgen Hefner, Technischer Beigeordneter der Stadt Gummersbach, begrüßte die Gäste und stellte kurz das Steinmüllergelände als Tagungsort vor. Er betonte: „Bereits bei der städtebaulichen Planung müssen Klimaschutzbelange berücksichtigt werden."

k 20161117 143930

Anhand von gelungenen Praxisbeispielen aus der Region zeigten die Referenten wie sie bereits klimafreundliche Sanierungsprojekte in ihren Kommunen umgesetzt haben. Im Anschluss daran stellte Andrea Preiß vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, das erst am Tag zuvor veröffentliche Förderprogramm vor. Städten und Gemeinden stehen rund 100 Millionen Euro zur Verfügung, um kommunale Klimaschutzprojekte zu finanzieren.

k 20161117 154707
Für eine ökologische Wärmeversorgung kommunaler Gebäude kam die Frage auf, ob die in der Region vorhandene Ressource Holz ausreiche, um weitere Gebäude umweltfreundlich zu versorgen. Regina Schulte von ZebiO konnte die Zweifel ausräumen: „Laut Studien des Deutschen Biomasse-Forschungszentrums stehen mehr als ausreichende Potenziale im heimischen Wald auch in Zukunft zur Verfügung. Diese zu nutzen kommt nicht nur dem Klima sondern auch der Waldpflege zu Gute. “

Zahlreiche Gummersbacher besuchten außerdem das Energieberatungsmobil, das am Veranstaltungstag prominent zwischen Forum und Halle 32 platziert. Die Ingenieure der EnergieAgentur.NRW informierten über die zahlreichen Varianten mit Energie sinnvoll umzugehen.

Die Fachtagung „Kommunale Gebäudesanierung: wirtschaftlich und effizient!“ am Donnerstag, 17. November 2016 in der Halle 32, Gummersbach war eine gemeinsame Veranstaltung von EnergieAgentur.NRW, Stadt Gummersbach, Klimaschutzmanager/innen der Kommunen in Oberberg und ZebiO e. V.EnergieAgentur Logo 4cEngelskirchenlindlar logostadt waldbroel logo rgbGM Wortbildmarke zweizeilig RGBWIEHL LOGOZebiO Logo neu   Landesbetrieb Wald und Holz NRW    Gemeinde Nmbrecht LogoMorsbach    

Vorträge zum Download

14:00 Uhr          Begrüßung: Technischer Beigeordneterder Stadt Gummersbach Jürgen Hefner

         14:15 Uhr          Perspektiven für kommunale Sanierungsvorhaben mit erneuerbaren Energien, Stefan Leuchten, EnergieAgentur.NRW

14:30 Uhr          Konzepte und Erfahrungen:

  1. 20 Jahre Energiemanagement in Wiehl / CO2-Bilanz ausgewählter Objekte, Torsten Richling, Stadt Wiehl
  2. Effizienzkonzept Schulzentrum Waldbröl, Christof Peikert, Gebäudemanagement Stadt Waldbröl
  3. Sanierungskonzept Aggertal-Gymnasium, Baldur Neubauer, Leiter Fachbereich 3 „Technische Dienste“, Gemeinde Engelskirchen
  4. Energieversorgung für das Freizeitbad „Gumbala“, Ulrich Kebben, AggerEnergie GmbH
  5. Interkommunale Zusammenarbeit im Nahwärmeverbund Glockenspitze, Lars Kober, Nahwärmeverbund Glockenspitze gAöR, Altenkirchen

        15:30 Uhr          Wirtschaftlichkeit und Fördermittel: So lassen sich Ihre Pläne umsetzen! Andrea Preiß, Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, Umwelt, Natur- u. Verbraucherschutz, Nordrhein-Westfalen

 

Kontakte:

EnergieAgentur.NRW

Carina Peters

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 151 - 18822603

und

ZebiO e. V.

Regina Schulte

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 2261 - 814-144

und

Stadt Gummersbach

Heike Behrendt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. +492261 - 87-2308