Waldklimafonds – Erhalt und Ausbau des CO2-Minderungspotenzials von Wald und Holz sowie Anpassung der Wälder an den Klimawandel

Hinweis zu Fördermitteln ­­­des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Förderart: Zuschuss
Förderberechtigt: Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschule, Öffentliche Einrichtungen, Privatpersonen, Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)

Gefördert werden Maßnahmen zu folgenden Schwerpunkten:

  • Anpassung der Wälder an den Klimawandel
  • Sicherung der Kohlenstoffspeicherung und Erhöhung der CO2-Minderung und Substitution durch Holzprodukte
  • Forschung, Kontrolle und Beobachtung der Wirkungen des Klimawandels auf die Wälder und Waldökosysteme (Monitoring) sowie zur Steigerung des CO2-Minderungspotenzials von Holz und zur Anpassung der Wälder und der Forstbetriebe an den Klimawandel
  • Informations- und Kommunikationsmaßnahmen zum gezielten Wissens- und Methodentransfer

Ziel ist es, den nationalen Klimaschutz und die Energieeffizienz zu stärken.

Weitere Infos finden Sie hier: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/Foerderrecherche/suche.html?get=268c43a476fb5ced11bac3d1f967a4b4;views;document&doc=11965

Ressourceneffizienzberatungen

Förderprogramm des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen.

Sie beschäftigen sich in ihrem Unternehmen mit Fragen der Nachhaltigkeit? Sie sind daran interessiert, Ihre Prozesse oder Produkte ressourceneffizienter zu gestalten? Ihre Lösungen möchten Sie in Zusammenarbeit mit einem externen Sachverständigen entwickeln?

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.lanuv.nrw.de/landesamt/foerderprogramme/ressourceneffizienz-beratungen/