Logoszebio

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Klimatour durch Oberberg

Bürger aus Oberberg erkunden Klimaprojekte der Region mit dem Brennstoffzellen-Hybridbus

Banner FullBanner 468x60px 02

Engelskirchen / Lindlar. 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger brachen am Samstag, 8. Juli 2017, gemeinsam auf, um mit dem Brennstoffzellen-Hybridbus der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) modellhafte Klimaprojekte im Oberbergischen zu entdecken. csm NRW.KlimaTage2017 Wasserstoffbus Tour Engelskirchen 56ecdc09cf KlimaExpo.NRW

Zu der spannenden Klimatour bei bestem Ausflugswetter hatten im Rahmen der NRW.KlimaTage2017 der ZebiO e. V., Zentrum für Bioenergie, und die RVK eingeladen. Die Rundfahrt mit dem Wasserstoff-Bus führte die gut gelaunte Gruppe zu spannenden Stationen, an denen die Teilnehmer Interessantes über die regionale Wertschöpfungskette von Holzenergie und innovative Technologien vor Ort erfuhren.

Weiterlesen ...

Biomassekataster ist online!

Biomassekataster für die Landkreise Oberberg und Altenkirchen ist online!

Ab sofort ist ein Biomassekataster sowohl für den Oberbergischen Kreis als auch für den Landkreis Altenkirchen für jeden Interessenten frei zugänglich! Das Biomassekataster zeigt sehr detailliert das Holzaufkommen auf einer beliebigen Fläche an und eignet sich insbesondere für die Landschaftspflege. Dank Torsten Schramm vom Aggerverband wurden die aufwändig berechneten Daten für ZebiO e. V. jetzt mit einer Spezialsoftware aufbereitet und sind online im Bereich „Energierechner und Services“ von ZebiO e. V. veröffentlicht.  Wuchshoehen Bild1

„Jetzt stehen diese detaillierten Informationen als Biomassekataster allen interessierten Landschaftspflegebetriebe und Besitzern von bepflanzten Flächen zur erleichterten Planung von Arbeitseinsätzen erstmalig und kostenlos auf der Homepage von ZebiO zur Verfügung.“ erklärt Susanne Roll vom gemeinnützigen Förderverein ZebiO e. V..

Weiterlesen ...

Ökoroutine - Erlösung der Konsumenten

Ökoroutine – Erlösung des Konsumenten!

„Ökoroutine zeigt: Wir können nachhaltig leben, ohne uns tagtäglich mit Klimawandel oder Massentierhaltung befassen zu müssen. Mein Motto: Strukturen, statt Menschen. Ökoroutine macht Nachhaltigkeit zum Normalfall; nicht Öko ist exotisch, sondern der verantwortungslose Umgang mit Ressourcen.“ begeistert Dr. Michael Kopatz vom Wuppertalinstitut für Klima, Umwelt und Energie GmbH und Autor des Buches „Ökoroutine – Damit wir tun, was wir für richtig halten“ die anwesenden Mitglieder von ZebiO e. V. in ihrer diesjährigen Jahresversammlung in den Räumen der TH Köln auf dem Steinmüller-Campus in Gummersbach. Titel Kopatz Oekoroutine fb Presse

Weiterlesen ...

12.07.2017 Ringvorlesung Umwelt und Technik aktuell! (2)

Ringvorlesung Umwelt und Technik 2017 aktuell!

Die Vortragsreihe behandelt aktuelle Fragen zu Umwelt- und Klimaschutz aus technischer Sicht. Exkursionen zu regionalen Vorbildprojekten und wissenschaftliche Referate wechseln sich ab. Solartechnik gehört ebenso dazu wie Mobilität oder Nachhaltigkeit von Produkten u.v.m.

Aktuelles Thema der Woche:

Mittwoch, 12. Juli 2017    

Kolloquium der Studierenden

16:30 Uhr: Auswirkungen des niedrigen Erdölpreises

17.00 Uhr: Car-Sharing

17:30 Uhr: Lohnt es sich überhaupt ? Wie stehen bei regenerativen Energien die geerntete Energie im Bezug zum Energieeinsatz?

18:00 Uhr: Haben wir genug Flächen? Zum Flächenbedarf von Regenerativen Energien

18:30 Uhr: Thema

In enger Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Köln, Campus Gummersbach und ZebiO, Zentrum für Bioenergie ist die Reihe offen für alle Interessierten. Für Studierende der TH Gummersbach ist sie als Wahlpflichtfach anerkannt.

Wir freuen uns auf spannende Projekte und rege Diskussionen!

Der Eintritt ist frei.

Beginn

ab 26. April 2017 jeden Mittwoch
jeweils um 16:30 Uhr

Hörsaal 3.107
Bei Exkursionen bitte abweichende Uhrzeiten und Treffpunkte beachten!

Veranstaltungsort

Technische Hochschule Köln
Campus Gummersbach
Hörsaal 3.107
Steinmüllerallee 1
51643 Gummersbach
www.gm.fh-koeln.de

Anmeldungen

sind formlos lediglich für die Exkursionen erforderlich. bei
Manfred Stern, TH Gummersbach
Telefon: 0 22 61 – 81 96 62 09
Email:  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:  
www.gm.fh-koeln.de

Klimaschutz beginnt im Kindergarten (2)

Klimaschutz beginnt im Kindergarten

173227V Kita gm2 Foto Jascha Baumert Stadt GummersbachGummersbach. „Beim Klimaschutz geht’s nicht nur um die großen Dinge wie Außendämmung oder Elektro-Autos, sondern auch um die vielen kleinen Dinge, die einen großen Beitrag zum Umweltschutz leisten.“ Das sagte Gummersbachs Technischer Beigeordneter Jürgen Hefner bei einem Besuch in der städtischen Kindertagesstätte „Janoschs Trauminsel“ am Bernberg.

Nachdem der Stadtrat im Jahr 2014 beschlossen hatte, sich verstärkt dem Thema Klimaschutz zu widmen, sind inzwischen eine ganze Reihe von Maßnahmen umgesetzt worden, die Energieeinsparpotenziale bieten. So wurden beispielsweise öffentliche Gebäude energetisch saniert, in dem die ihre Hülle gedämmt wurde oder sie an das Nah- bzw. Fernwärmenetz angeschlossen oder mit Solartechnik ausgestattet wurden.

„Es geht uns aber nicht nur um die Häuser, sondern auch ihre großen und kleinen Benutzer“, erläutert Heike Behrendt, Klimaschutzmanagerin im Rathaus. So hat Behrendt im vergangenen Jahr sämtliche Gummersbacher Schulen und Kindergärten besucht und die Einrichtungen in allen Fragen rund ums Thema beraten und informiert.173226V Jascha Baumert Stadt Gummersbach

Nun übergab sie den Kindertagesstätten Aufkleber, Plakate, Malhefte und Grassamenpakete, mit denen die Kinder sich dem Klimaschutz spielerisch nähern können. Die Einrichtungen selber erhielten abschaltbare Steckerleisten, Thermokannen oder Aufkleber für Lichtschalter, um die Lichtleisten zu markieren, damit nicht immer alle Lampen zu Beginn eingeschaltet werden.

Kontakt

STADT GUMMERSBACH

Büro des Bürgermeisters

Fachdienst Presse & Bürgerkommunikation

Leitung: Siegfried Frank

Rathausplatz 1

51643 Gummersbach

Fon 02261-87-1133

Fax 02261-87-8133

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.gummersbach.de