image.png

 

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

13.09.2016 Dämmen und Lüften - Maßnahmen gegen Schimmel, Kondensat und schlechte Raumluft

Infoveranstaltung in der Handwerkskammer zu Köln

Energieverluste beim Beheizen von Gebäuden kosten bares Geld. Die größten Wärmeverluste finden über Fassaden und Raumdecken statt. Durch schlecht isolierte Fenster und Türen oder offene Hallentore wird im wahrsten Sinne des Wortes "das Geld zum Fenster hinausgeworfen". Durch eine optimale Dämmung kann der Heizwärmebedarf deutlich gesenkt werden. Andererseits führt eine zu hohe Luftdichtigkeit schnell zur Schimmelbildung im Innenbereich. Im Außenbereich spielen Schwarzschleier und unansehnliche Dübel-Abdrücke durch Kältebrücken eine große Rolle. Welche Dämmmethoden es gibt und welche Förderprogramme Sie beim Energiesparen unterstützen, erfahren Sie in dieser Infoveranstaltung

am Dienstag, dem 13.09.2016, 18:00 Uhr, in der Handwerkskammer zu Köln, Heumarkt 12, 50667 Köln

Programm:

18:00 Uhr        Begrüßung und Moderation

Harald Schmitz, Technischer Unternehmensberater der Handwerkskammer zu Köln, Energie- und Ressourceneffizienz

18:10 Uhr        Dämmen und Lüften – Maßnahmen gegen Schimmel, Kondensat und schlechte Raumluft

Thomas Jansen, Sachverständiger, Rheinisches Institut für Bauschadensfragen, Erkelenz

19:30 Uhr        Förderprogramme rund um das Thema Dämmen

Harald Schmitz, Technischer Unternehmensberater der Handwerkskammer zu Köln, Energie- und Ressourceneffizienz

20:00 Uhr        Austausch

 

Bitte melden Sie sich bis zum 9. September 2016 auf der Internetseite der HWK zu Köln an. Es erfolgt keine gesonderte Anmeldebestätigung.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Dipl.-Ing. Harald Schmitz VDI unter 0221/2022-278 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!